JCRG
Studienforum

Teilnahme von Lorena Weiß (Q11) am „Studienforum Jüdische Geschichte 2022“ in Tutzing

An einem außergewöhnlichen Seminar an der Akademie für politische Bildung in Tutzing durfte Lorena Weiß (Q11) Ende Mai 2022 teilnehmen. Dass eine Schülerin unserer Schule für diese besondere Veranstaltung ausgewählt wurde, ist für sie und das „Reinhart“ eine große Ehre. Die Schulfamilie freut sich mit ihr und gratuliert recht herzlich!

Weiterlesen
Leichtbau

Das IJF-Projekt Leichtbau am Reinhart-Gymnasium

Am Freitag, den 27.05.2022 bekam unsere Schule Besuch von einer Maschinenbau-Studentin und zwei ihrer Kommilitonen der Hochschule Hof, die den Klassen 10 a und 10 c mit dem Projekt „Leichtbau“  aktuelle Themen und Schlüsseltechnologien mit spannenden Experimenten vermittelten. Ermöglicht wurde diese Abwechslung im Schulalltag durch die Initiative Junge Forscherinnen und Forscher e.V. als MINT-Bildungsinitiative in Bayern.

Weiterlesen

Preis für Architekturwettbewerb

Mit einem neuen ,Aufbau‘ auf das JCRG hat sich Lars Feller, Schüler der 7a, einen Preis bei einem Architekturwettbewerb gesichert. Einen zum schulischen Alltag gegensätzlichen Lebensbereich eröffnet der Entwurf, der in einer besonderen Architekturcollage sichtbar wird: Eine Dachfläche mit Solarzellen, Wohnräume, ein Pool, drei Liegen und ein Sitzbereich mit Sonnenschirm sind zu sehen.

Weiterlesen

Gedichte sind langweilig? Von wegen!

Eigentlich… In Coronazeiten beginnen viele Berichte mit diesem Adverb und dann folgt eine Erläuterung dessen, was eigentlich geplant war. Schon zum zweiten Mal in Folge war auch die Kreativklasse besonders von den Einschränkungen der letzten Monate betroffen. An gemeinsames Theaterspielen, eine Aufführung in der Schulaula vor voll besetzten Rängen und den wohl verdienten Applaus von Mitschülern, Eltern oder Lehrer*innen – das eigentliche Ziel des zweiten Halbjahres, daran war leider nicht zu denken.

Weiterlesen

Kunst-Kochbuch der Q12

Kochen, Backen und Kunst liegen nahe beieinander. Man sucht Zutaten und Materialien aus, fügt sie zusammen, so dass sie sich gegenseitig ergänzen, würzt nach und genießt – mit dem Gaumen und den Augen. Der diesjährige Kunst-Kurs hatte es sich zur Aufgabe gemacht, beides zusammenzubringen: ein geeignetes Rezept für die nächste Party zum Nachkochen und dessen Illustration wurden vereint in einem Kochbuch. Der Druck wurde großzügig unterstützt durch den Förderverein. Herzlichen Dank dafür.  Aber seht nun selbst – kocht, backt und genießt!       

Weiterlesen