Schülerprojekt zum Mauerfall vor 30 Jahren

MödlareuthBereits im letzten Schuljahr begann das Schülerprojekt „November 1989 – was war da?“, bei dem auch elf Schülerinnen und Schüler der jetzigen Q11 des Reinhart-Gymnasiums beteiligt waren. Das Projekt wurde vom Deutsch-Deutschen Museum Mödlareuth initiiert und durchgeführt. Insgesamt über 40 Schülerinnen und Schüler aus Sachsen, Thüringen und Bayern beschäftigten sich über mehrere Wochen hinweg intensiv mit den Ereignissen des Herbstes 1989. So trafen hierfür mehrfach unsere elf Schülerinnen und Schüler auf Jugendliche von der Wirth-Realschule Hof, von der Hufeland-Oberschule Plauen und vom Gymnasium Bad Lobenstein. Der Schwerpunkt ihrer Forschungen lag auf der Region. Nachdem zahlreiche Zeitzeuginnen und Zeitzeugen interviewt worden waren, gestalteten die Jugendlichen eine Ausstellung mit zwanzig Schautafeln und einer Vitrine mit Erinnerungsstücken an die Grenzöffnung vor 30 Jahren.
Am 5. November 2019 fand schließlich die öffentliche Präsentation und Eröffnung dieser Ausstellung im Museum in Mödlareuth statt. Anwesend waren neben den Projektteilnehmerinnen und Projektteilnehmern auch zahlreiche geladene Gäste, Zeitzeuginnen und Zeitzeugen sowie Vertreter der lokalen Politik. Seit jenem Tag ist die Ausstellung zu den regulären Öffnungszeiten des Museums zu besichtigen. Bereits zwei Tage nach dieser Feierstunde kamen zwei äußerst prominente Besucher ins Museum und wurden von einigen Schülerinnen und Schülern durch die Ausstellung geführt. Der US-amerikanische Außenminister Mike Pompeo und sein deutscher Amtskollege Heiko Maas trafen sich am 7. November in Mödlareuth und verfolgten mit höchstem Interesse die Ausführungen der Schülerinnen und Schüler in englischer Sprache. Die beiden Vertreter des Reinhart-Gymasiums erhielten von Herrn Pompeo unmittelbar nach ihrem Vortrag sogar ein lobendes „Well done!“ als Anerkennung.
Auch auf nationaler Ebene fand das Schülerprojekt Interesse. Für ein Treffen von Vertretern aus insgesamt sechs Museen und Gedenkstätten, die im „Netzwerk Eiserner Vorhang“ kooperieren, reisten zwei Schülerinnen des Reinhart-Gymnasiums zusammen mit einigen der Projektschülerinnen und Projektschüler der anderen drei Schulen nach Berlin und Potsdam, um dort das Projekt vorzustellen.

Jochen Frank

20191202Mödlareuth