Poetry Slam-Projekt der Klasse 9a

poetryIm Deutschunterricht auf Distanz beschäftigte sich die Klasse 9a mit dem Thema Lyrik. In diesem Zusammenhang haben sich die Schülerinnen und Schüler nicht nur mit den Merkmalen und der sprachlichen Gestaltung von Gedichten auseinandergesetzt, sondern im Rahmen eines Projekts auch Einblick in den Bereich des Poetry Slams erhalten. Hierzu wurden zunächst Charakteristika von Slam-Texten erarbeitet und bekannte Slammer vorgestellt und ihren Texten gelauscht. So analysierte die Klasse beispielsweise den bekannten Text von Julia Engelmann, der den Namen „One day / Reckoning -Text“ trägt, und hörte weitere Texte von Sebastian 23, Paulina Behrendt oder auch Patrick Salmen.
Am Ende des Projekts stand die Aufgabe, selbst einen Poetry Slam-Text zu verfassen. Dies schulte sowohl das Sprachgefühl als auch die Kreativität der Schülerinnen und Schüler und bewegte viele dazu, sich mit ihren aktuellen Gedanken und Gefühlen auseinanderzusetzen und diese niederzuschreiben. Die überaus gelungenen Texte der Schülerinnen und Schüler wurden abschließend in einer Videokonferenz von den Verfassern präsentiert und erhielten Feedback von der Klassengemeinschaft.

Zwei der beeindruckenden Schülerarbeiten können Sie hier einsehen.
Es handelt sich um die Texte „Zuhause – oder doch nur ein Ort?“ und „Nichts“ von Helena von der Grün.

Hören Sie auch „Liebeskummer“ von Stella Immig:

 

Sabrina Popp