Müllsammelaktion am Bismarckturm

MüllaktionCorona-Beschränkungen sinnvoll genutzt: Erfolgreiche Müllsammelaktion am Bismarckturm!

Die Enttäuschung bei vielen Schülern war groß, als zu Schuljahresbeginn feststand, dass aufgrund der Corona-Auflagen in den ersten beiden Wochen noch kein regulärer Sportunterricht stattfinden kann. Viele Sportklassen nutzten daher als Ausweichmöglichkeit das Gelände um den Bismarckturm, um sich dennoch an der frischen Luft zu bewegen.

Was vielen dabei auffiel: Trotz einiger Entsorgungsmöglichkeiten lag an vielen Stellen Müll herum. Die Mädchen der Klassen 7b und 7c beschlossen daher, ihre Sportstunde für einen guten Zweck zu nutzen: Ausgestattet mit Müllsäcken, Schutzhandschuhen und Müllgreifern machten sie sich motiviert an die Sache und sammelten innerhalb von einer Stunde über 60 Glasflaschen und einen riesigen Sack Unrat aus dem Gebüsch und säuberten dadurch das Gelände weitflächig. Auch wenn die Schülerinnen vermuteten, dass nach wie vor viel Müll in den Gebüschen liegen könnte, war es für alle großartig zu sehen, wie viel Gutes durch nur eine Stunde Arbeit erreicht werden konnte! Der Müll und die Glasflaschen wurden von ihnen zur Schule gebracht und wurden dort am Nachmittag vom Q12- Schwimmkurs fachgerecht entsorgt.

Eine wirklich tolle und umweltbewusste Aktion unserer Schüler!