Jugend forscht Preisträger

jugend forschtAuch in diesem Jahr fand der Wettbewerb Jugend forscht wieder statt, auch wenn er diesmal leider nur in digitaler Form durchgeführt werden konnte. Trotz dieser erschwerten Bedingungen traten 3 Schüler*innen des JCRG bei Jugend forscht an und konnten auch drei Preise mit nach Hause nehmen.

Hugo von der Grün (Q12) beschäftigte sich in seinem Projekt mit der Berechnung der Rotationsperiode des Neutronensterns 4U0115 (Kategorie Geo- und Raumwissenschaften) und wurde mit einem 2. Platz belohnt.

Luca Heß (8c) entwickelte zusammen mit Jannis Gollwitzer vom Jean- Paul Gymnasium Hof ein Helpdesksystem mit dessen Hilfe technische Probleme an Schulen schnell und effizient an das Technik- Team der Schule weitergeleitet und bearbeitet werden können. Die beiden erhielten dafür einen 2. Platz in der Kategorie Arbeitswelt.

Laura Preiß (Q12) trat in der Kategorie Physik mit dem Thema „Untersuchung des Spektrums verschiedener Lichtquellen“ an und konnte damit einen Sonderpreis gewinnen.

Außerdem erhielt unsere Schule einen Sonderpreis als besonders erfolgreiche Schule bei Jugend forscht und konnte damit ein Preisgeld von 250 Euro gewinnen.

Wir freuen uns mit allen Preisträger*innen und gratulieren ganz herzlich zu den Erfolgen.

Anja Bräter, Steffen Fritsche, Franziska Jäkel

Laura Preiß
Laura Preiß