Französisches Kino „Cinéfete“ für Jgst. 10-12

KinoIm Rahmen des jährlichen Kinobesuches „Cinéfete“ der Französischklassen war am 31.01.2020 der Besuchstag der Jahrgangsstufe 10-12. Wir haben uns im Centralkino zusammengefunden, um gemeinsam den Film „Un homme pressé“ (Drama/Komödie) anzuschauen.

In dem Film ging es um den erfolgreichen Geschäftsmann Alain Wapler, welcher in der Automobilbranche tätig ist. Sein Ziel war es, dieser zu einem neuen Aufschwung zu verhelfen, indem er sein neues Elektroauto „Lx-2“ auf den Markt brachte. Wie der Titel schon verrät, ist Alain ein Mann, der mit viel Stress und Druck von oben zu kämpfen hat und aufgrund dessen zwei Schlaganfälle erleidet, bei denen sein Sprachzentrum massiv geschädigt wird, und er von nun an unter Sprachstörungen und Gedächtnisverlust leidet. Dank der Hilfe von Jeanne, seiner Logopädin,  gelingt es Alain mit seiner Situation umzugehen und er kommt dadurch auf einen Weg der Besserung. Zu früh meint er jedoch sein Auto selbst vorstellen zu müssen und wird dann aufgrund seiner „sprachlichen Einschränkung“ gekündigt und verliert somit seinen Posten als Firmenchef. Von diesem „Tief“ erholt er sich dennoch relativ schnell und weiß seine „freie Zeit“ zu schätzen. Doch verpasst er leider einen wichtigen Termin seiner Tochter, welche seine Unterstützung bei einem Eloquenz- Wettbewerb gebraucht hätte, da er wegen seiner „Vergesslichkeit“ orientierungslos durch die Stadt irrt und das Gebäude nicht findet. Seine Tochter ist natürlich enttäuscht von ihm und er fühlt sich daraufhin schuldig. Nach allem, was passiert ist, begibt er sich auf den Jakobsweg, um nach Compostela zu kommen. Als seine Tochter dann erfährt, was er vorhat, beschließt sie sich ihrem Vater anzuschließen und diesen Weg mit ihm gemeinsam zu gehen.

Zusammenfassend war es ein sehr schöner und spannender Film, welcher zeigt, wie der Workaholic Alain nach einem Schlaganfall eine Chance auf einen Neuanfang bzw. eine Chance auf ein „neues“ Leben bekommt und erklärt, dass man auch trotz einer „Einschränkung“ alles erreichen kann, was man sich zum Ziel setzt.
Lara Hornfeck, 10d

 

20200210Franz.Kino