EMOBility: Grün fahren – Ressourcen sparen

emobilityVor ungefähr 17 Monaten hatten sich 13 Schülerinnen und Schüler des aktuellen Abiturjahrgangs am Johann-Christian-Reinhart-Gymnasium ein ehrgeiziges Ziel gesetzt. Sie wollten im Rahmen ihres P-Seminars nicht nur über Klimaschutz reden, sondern dazu einen aktiven Beitrag leisten. Sie planten, sich für eine klimaschonendere Fortbewegung einsetzen. Dafür haben sie das Thema „Elektromobilität“ gewählt und sich dazu entschlossen, an der Schule einen neuen Ladepunkt für Elektroautos einzurichten. Diese sogenannte „Wallbox“ mit 11kW Ladeleistung sollte auch für die Öffentlichkeit zugänglich sein und es vielen Besuchern der nahegelegenen Sportstätten erlauben, ihr Auto bei Bedarf kurzfristig zu laden.
Am Montagabend, dem 27.01.2020, war es dann soweit. Die fertig gestellte Ladesäule wurde im Rahmen einer kleinen Feierstunde in der Aula des Gymnasiums vorgestellt und feierlich eingeweiht. Hierzu waren auch alle Sponsoren und Unterstützer des Projekts herzlich eingeladen. Die Schüler bedankten sich während der Präsentation bei allen Förderern und betonten, dass die Fertigstellung des Projekts nur durch deren Mithilfe möglich war. Auch beim Seminarleiter, Herrn Feller, wurde sich für die tolle Zeit und die Mithilfe bedankt. Danach gab es unter der Leitung von Sem Raatz, einem Schüler des Seminars, eine Expertenrunde mit einigen fachkundigen Gästen zum Thema Elektromobilität. Zu Besuch waren Frau Siliax von der Firma HEW, welche für die Ladesäulen in Hof zuständig ist, Herr Weidner, der Wirtschaftsförderer der Stadt Hof, Herr Petrahn, der Geschäftsführer der Hofer Stadtwerke, und Herr Dötsch von der Firma Dötsch – Elektromaschinen – Elektrotechnik GmbH. Unterstützend war ein Schüler des Seminars, Tom Krüger, mit von der Partie. Ein Pressevertreter konnte leider nicht anwesend sein.
Nach einer fachlich hochkarätigen Gesprächsrunde zwischen den Experten und dem Publikum ging es zum Höhepunkt des Abends. Die Wallbox wurde gemeinsam vor Ort eingeweiht und das erste Auto durfte geladen werden. Anschließend kam es zum gemütlichen Beisammensein und einem regen Austausch zum Thema Elektromobilität, bevor sich der erfolgreiche Abend langsam dem Ende neigte. Das P-Seminar hofft mit der Verwirklichung ihres Projekts einen kleinen Beitrag zum Thema Klimawandel in der Stadt Hof geleistet zu haben und bedankt sich nochmals bei allen Beteiligten.
Larissa Hensel

 

20200130EMOBility