„Ach wenn ich doch ein … wär!“ (Reinhart im Reinhart II)

Einmal wie ein Adler über dem Gebirge kreisen, wie ein Gepard durch die Savanne rasen oder erdverbunden wie eine Kröte (das angebliche Lieblingstier unserer Kanzlerin) an einem Weiher chillen. „Ach wenn ich doch ein … wäre“ – so lautete die Aufgabenstellung für die Schülerinnen und Schüler (Jahrgangsstufe 5) der Kreativklasse des Johann-Christian-Reinhart-Gymnasiums.

Angeregt von einem Besuch des Reinhart-Cabinetts und den dort präsentierten Tierradierungen des Künstlers folgten wir der Frage, was wir gerne wären und welche besonderen Eigenschaften und Kräfte wir dadurch bekämen. Eine solche Frage und die damit verbundenen Vorstellungen gehen weit bis zum Beginn der Menschheitsgeschichte zurück. Tatsächlich begegnet man jenen Mischwesen schon in der Steinzeit mit dem Löwenmenschen von Hohlenstein-Stadel (28 000 v. Chr.). Und jener Gedanke, unterschiedliche Kräfte und Triebe in einem „Superwesen“ zu bündeln, setzt sich fort. Denken wir an die ägyptische Sphinx, die antiken Zentauren, asiatische Drachen, den geflügelten Pegasus, die Hydra, den Hirtengott Pan oder in der Neuzeit an Meerjungfrauen und die Wesen aus Star Wars.
Und hier auf unserer Vernissage? „Girasenfisch“ (nein, kein Rechtschreibfehler), „Löwensektorschuppentier“, „Löwenaffe“ oder „Menschenfisch“ tummeln sich ge-paart mit großformatigen Kohlezeichnungen an den Wänden und begegnen Rein-harts Tiergrafiken aus der Perspektive junger Kreativer, die nicht nur die Technik der Kaltnadelradierung erlernten, sondern ihre Arbeiten zusätzlich mit Wortspiele-reien sprachlich untermalten.

Wir, die Kreativklasse, bedanken uns ganz herzlich beim Gitarrenkreis der Schule unter der Leitung von Herrn Hauke sowie bei den Organisatoren des Reinhart-Cabinetts. Wir wünschen viel Freude beim Umherkreisen, Rasen, Chillen und Schmunzeln!

Lara Böhnke, Zoè Fleischmann, Emma Franz, Eva Holzmann, Julien Leupold, Mia Kleine, Annika Kolb, Leni Kunzelmann, Delia Leuchsenring, Josef Mansouri, Samuel Müller, Mia Poser, Kristin Raithel, Delia Rauh, Jonathan Reitzenstein, Anna Richter, Martha Schindelmann, Maximilian Schwabe, Hannah Sörgel, Emma Steinmeyer, Antonia Taig, Saskia Teichmann, Fynn Wendel und ihr Kunstlehrer Dr. Robin Heydenreich